Suche
  • Dr. Wolfgang Schmid

Podio 2020 für Kleinunternehmen

Aktualisiert: März 30

Viele Kleinunternehmen verwalten Kunden und Mitarbeiter per Excel oder vergleichbaren Datenbanken. Prozesse werden per E-Mail oder WhatsApp gesteuert. Das kann ganz gut funktionieren. Aber ganz ehrlich: Man ist es eben gewöhnt, sinnvolle Alternativen sind nicht bekannt und Chaos ist vorprogrammiert - ganz abgesehen, dass man Effizienzpotenziale oft verschenkt.

Manchmal werden Eigenentwicklungen genutzt. Der Pflegeaufwand ist da aber meistens hoch. Die wichtigste Software ist die Buchhaltung (Lexware? WISO?) und evtl. eine Lösung zur Angebotserstellung. Datenintegration schaut anders aus!


Was gibt es für Alternativen? Microsoft Business? ERPs? Ersteres ist nach wie vor keine richtige Geschäftslösung, die Administration kompliziert. Letzteres ist meist teuer und starr.


In den letzten Jahren hat sich eine neue Klasse an Software etabliert - mit dem schwerfälligen Begriff: Web-, service- und prozessorientierte Plattformen. Was soll diese Umschreibung besagen?


"Web": Es sind cloud-basierte Lösungen. Informationen also in Echtzeit verfügbar - solange man eine Internetverbindung hat.

"Service": Die Plattformen stellen Daten online zur Verfügung. Daten verstecken sich also nicht mehr in irgendwelchen Dateiverzeichnissen oder müssen nicht mehr als Excel per Mail verschickt werden. Alle haben jederzeit Zugriff auf konsistent Datensätze (Kunden, Produkte, Leistungen, ...).

"Prozess": Geschäftsvorfälle können digital beplant, gesteuert und ggf. ausgeführt werden, zumindest wird die Ausführung digital unterstützt. Automatisierungen erleichtern alle Prozesse, machen sie sicher und effizient. Kosten- und Zeiteinsparungen sind 100% nachweisbar!

"Plattform": Die Vernetzung ist intern und mit Kunden und Lieferanten möglich. Es können ausgewählte Datensätze geteilt werden. Auch hier steigt Sicherheit und Effizienz exponentiell.


Unabhängige Studien (z.B. Michael May, Handbuch CAFM, 2018) belegen alle hier gemachten Aussagen und betonen: "Web-, service- und prozessorientierte Plattformen" gehört die Zukunft!


addWings Services evaluiert seit 2015 derartige Plattformen. Denn nicht alle leisten das, was oben beschrieben wurde. Vor allem die Prozessfähigkeit ist meist nicht gegeben. Es ist eben nicht allein damit getan digitale Kommunikation zu ermöglichen und Dateien online zur Verfügung zu stellen (95% aller am Markt verfügbaren Lösungen funktionieren nach diesem Prinzip).




Podio ist einer der wenigen Lösungen, die alle Anforderungen einer web-, service- und prozessorientierten Plattform erfüllt. Neben den typischen Funktionen wie Chat, Gruppen-Chat, Benachrichtigungssystem, Kalender und E-Mail-Integration, bietet es eine leichtgängige Datenbank, Prozessfähigkeit inkl. Automatisierung per Workflow-Engine, Dokumentenmanagement und die Möglichkeit per drag & drop Lösungen zu bauen: vom CRM über Auftragsmanagement, Service- und Personal-Management und und und ...


800.000 Nutzer/Kunden weltweit bestätigen den außerordentlichen Nutzen von Podio. Im deutschsprachigen Raum hat sich Podio bislang noch nicht richtig durchsetzen können. Der Bekanntheitsgrad ist begrenzt. Aber irgendwann mal schwappt ja immer die Well von USA über den Atlantik :)!

13 Ansichten

addWings Services